Startseite
  Archiv
  +*++SPRÜCHE*+++
  **~ lustige-VIDEOS ~**
  **~ Herzschmerz-VIDEOS ~**
  **~ wir zweii ~**
  ** pixXxXx von uns **
  **~ püüüxXx ~**
  **~ unsa KADDI schatz ~ **
  **~ PaRtYyY..... ~**
  **~ ViDeOs **~
  **~ AgGrO bErLiN ~**
  Gästebuch
  Kontakt
 


Webnews



http://myblog.de/gangstaaabunnys

Gratis bloggen bei
myblog.de





Image and video hosting by TinyPic

 

Image and video hosting by TinyPic

 

 

Image and video hosting by TinyPic


Steckbrief von sido:

Geburtsdatum: 30. November 1980

Geburtsort: Deutsch-Indisch

Bei Aggro Berlin seit: 2001 Anstehendes

Release: 2. Solo-Album (Herbst 2006)

 

Egal ob Ghettomann oder Arschfickmann; sido ist das super intelligente Drogen Opfer und wurde als einer der ersten Rapper bei Aggro Berlin unter Vertrag genommen. Vor etwa 10 Jahren hat sido den Sinn seines Lebens erkannt; er hat angefangen Texte zu schreiben und zu rappen. Zusammen mit seinem Partner B-Tight gründete er 1997 die Rapcrew "Die Sekte", die im Laufe der Zeit immer wieder um einige Mitglieder vergrössert und auch verkleinert wurde. sido und B-Tight bilden gemeinsam bei Aggro Berlin das Duo "Alles ist die Sekte" (A.i.d.S.). sido produziert, textet und rappt seine eigenen Tracks. sidos "Arschficksong" von der Aggro Berlin Labelcompilation "Ansage Nr. 1" ist mittlerweile zur absoluten Hymne mutiert. Im April 2004 war es soweit: sido veröffentlichte sein Solo und fickte mit seinem Debüt-Album "Maske" die deutschen Media Control LP-Charts und steigt direkt in der ersten Woche auf Platz 3 ein.

 

Image and video hosting by TinyPic

 

 

Steckbrief von FLER

Geburtsdatum: 3. April 1982

Geburtsort: Berlin

Nationalität: Deutsch

Bei Aggro Berlin seit: 2003 Anstehendes

Release: Der TRENDSETTER (Album, Juni 2006 )

Er durchlebte seine schwere Kindheit gröstenteils im Heim. FLER rebelliert in der Erziehung und griff zur Dose - seine Tags sind legendär... Während der Ausbildung zum "Maler und Lackierer" im Heim lernte der damals 16 jährige FLER den Ex-Aggro-Berliner »Bushido« kennen und fing an, bei ihm zu Hause zu rappen. 2001 lernte er zusammen mit Bushido aka Sonny Black die Leute von Aggro Berlin kennen. Bushido wurde unter Vertrag genommen, FLER war weiterhin Partner von Bushido. Auf dem gemeinsamen Album »Carlo, Cokxxx, Nutten« stelle er unter dem Namen »Frank White« sein Raptalent unter Beweis. Es folgten weitere Features auf dem Sampler »Aggro Berlin Ansage Nr.2«...FLER unterschreibt dann endlich seinen Vertrag bei dem Berliner HipHop-Label Aggro Berlin und zeigte mit seinem Track »Oh shit« sein Können im Alleingang. Aus heiterem Himmel verließ Bushido im Juni 2004 das Label und FLER war auf sich alleine gestellt. Er veröffentlichte im August 2004 seine 1. Solo-Maxi »AggroberlinA« und erreichte ohne Videorotation und großartige Werbung die Top 50 der Singlecharts. FLER erreichte Anfang 2004 mit der »Aggro Berlin Ansage Nr.4« den Gold-Status. Im Mai 2005 veröffentlichte er sein Debü-Album »Neue Deutsche Welle« und erreichte Platz 5 der deutschen Charts!

 

deutschland dissgeschichten - part 2

 

Aggro Berlin-NachEigenenRegeln

 

Aggro Berlin - Ansage 4 ( Unzensiert Uncut )

 

Aggro Berlin Zeit 5 Unzensiert Uncut

 

Aggro Berlin - Twoh!

 

Tony D - 123

 

aggro berlin Fler ft. Alpa Gun & Sido -was ist beef?

 

Aggro Berlin - Sido - B-Tight - Fler auf GC 2006

 

Sido Weihnachtzeit Aggro Berlin

 

Sido-Strassenjunge

 

sido - ein teil von mir

 

Sido - Mein Block

 

Aggro Berlin Video-Mix




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung